Kategorien
Alles was schmeckt

Rübenmus

[recipe name=”Rübenmus” photoid=”3″ rating=”5″ type=”stew” servings=”5″ preptime=”20m” cooktime=”10m” cooltime=”10m”]
[ingredient name=”kartoffel” amount=”500″ customunit=”g” customfactor=”1″ hint=”Sorte ist egal, ich verwende immer vorwiegend festkochende.”]
[ingredient name=”steckruebe” amount=”500″ customunit=”g” customfactor=”1″]
[ingredient name=”moehre” amount=”500″ customunit=”g” customfactor=”1″]
[ingredient name=”butterschmalz” amount=”2″ customunit=”EL” customfactor=”10″ hint=”Alternativ Rapsöl oder Margarine (Alsan) -> vegan.”]
[ingredient name=”zwiebel” amount=”2″]
[ingredient name=”speck” amount=”250″]
[ingredient name=”kasseler” amount=”500″ hint=”Alternativ dicke Rippe oder Rauchfleisch.”]
[ingredient name=”gemuesebrueheklar” amount=”125″ hint=”Siehe auch Rezept. Alternativ Wasser.”]
[ingredient name=”salz” amount=”0.75″ customunit=”TL” customfactor=”5″]
[ingredient name=”pfeffer” amount=”0.5″ customunit=”TL” customfactor=”5″]
[ingredient name=”mettenden” amount=”8″]
[ingredient name=”zucker” amount=”1″]
[review]
Rübenmus ist ein klassischer, deutscher Eintopf aus gestampften Kartoffeln und Möhren. Durch die Möhren schmeckt der Rübenmus leicht süßlich, durch die Kartoffeln etwas mehlig. Da das Gemüse gestampft wird, ist der Rübenmus ist pampig, enthält aber noch grobe Stücke.

Zum Rübenmus gehört weiterhin eine große Menge angebratenes Fleisch wie Speck und Kasseler (auch Rippe oder Rauchfleisch) sowie Mettenden-Würste. Statt Fleisch und Würste kann man auch Spiegelei servieren, Speck sollte aber auf alle Fälle dabei sein.

Veganer und Vegetarierer schauen sich besser das Rezept zum niederländischen Hutspot an. Weitere Stampfeintöpfe gibt es in den Rubrik Stamppot.
[/review]
[instructions]
Gemüse und Fleisch vorbereiten:
* Steckrübe, Kartoffeln und Möhren waschen.
* Strunk und schwarze Stellen abschneiden.
* Möhren eventuell schälen (ich lass sie ungeschält), längsseits halbieren, nochmal längsseits halbieren und dann in grobe Stücke schneiden.
* Steckrübe ebenfalls in grobe Stücke schneiden.
* Kartoffeln schälen und auch in grobe Stücke schneiden.
* Zwiebeln schälen und klein hacken.
* Speck in kleine gewürfelt schneiden.
Eintopf kochen:
* Fett in einen großen Kochtopf erhitzen.
* Fleisch leicht anbraten.
* Speck (gewürfelt) hinzugeben und kurz mit anbraten.
* Zum Schluss die gehackte Zwiebel hinzugeben und solange anbraten, bis sie glasig (nicht braun) sind.
* Gemüsestücke hinzugeben und kräftig umrühren.
* Mit Brühe ablöschen.
* Mit Salz und Pfeffer würzen.
* Etwa 30 Minuten auf niedriger Herdstufe bei geschlossenem Deckel köcheln lassen.
* Kochwürste (Mettenden) dazugeben und weitere 15 Minuten köcheln lassen.
Eintopf stampfen:
* Fleisch und Mettenden herausnehmen.
* Das gekochte Gemüse mit einem Kartoffelstampfer stampfen (kein Pürierstab!).
* Das Fleisch und die Würste wieder dazugeben.
* Nochmals mit Salz, Pfeffer und mit einer Prise Zucker abschmecken.
Rübenmus warm servieren.
Haltbarkeit: Im Kühlschrank hält der Rübenmus gut 3-4 Tage. Kann gut im Topf oder in der Mikrowelle wieder erwärmt werden.
[/instructions]
[/recipe]