Kategorien
Alles was schmeckt

Rahmkohlrabi

[recipe name=”Rahmkohlrabi” photoid=”1963″ galleryid=”276″ rating=”4″ type=”side” servings=”4″ preptime=”15m” cooktime=”45m”]
[ingredient name=”gemuesebrueheklar” amount=”750″ exclude=”true” hint=”Alternativ Wasser.”]
[ingredient name=”kohlrabi” amount=”2″ hint=”Entspricht etwa 1000 g.”]
[ingredient name=”butter” amount=”40″ hint=”Siehe Einkaufstipps.”]
[ingredient name=”weizenmehl” amount=”40″]
[ingredient name=”zucker” amount=”1″]
[ingredient name=”pfeffer” amount=”1″]
[ingredient name=”salz” amount=”1″]
[ingredient name=”petersilie” amount=”1″ customfactor=”5″ customunit=”EL”]
[review]
Nach 10 Tagen gebrochener Hand, habe ich mich heute getraut und wieder gekocht. Es gab Rahmkohlrabi, eine spezielle Variante von Rahmgemüse. Rahmkohlrabi schmeckt super zu Kartoffeln! Man kann auch Möhrchenscheiben hinzugeben. Als Beilage passt Rahmkohlrabi zu fast allem, ob Fleisch, Fisch, Geflügel, Seitanbraten oder Tofu.
[/review]
[instructions]
Kohlrabi waschen und in dickere Pommes-Streifen schneiden.
Hinweis: Der Kohlrabi ist gar nicht so hart, wie er ausschaut. Selbst mit einer gebrochenen Hand lässt er sich, bis auf den Strunk, gut schneiden.
Brühe oder Wasser in einem Kochtopf zum Kochen bringen.
Kohlrabischeiben hinzugeben und 25 – 50 Minuten auf niedriger Herdstufe im halb geschlossenen Kochtopf garen.
Alternativ die Kohlrabischeiben 30 Minuten dämpfen.
Tipp: Den Kohlrabi mit einer Kabel anpicksen, lässt er sich leicht durchbohren und rutscht er von alleine wieder von der Kabel, dann ist er gut.
Gegarte Kohlrabischeiben abgießen und die Flüssigkeit (Sud) für die Mehlschwitze auffangen.
Mehlschwitze:
* Butter in einem weiteren Kochtopf auf höchster Herdstufe zergehen lassen.
* Mit einem Schneebesen das Mehl nach und nach einrühren, bis die Masse goldgelb und cremig ist.
* 500 ml von Sud nach und nach in die Mehlschwitze einrühren.
* Kurz auf höchster Herdstufe aufkochen.
* Herd abschalten und 5 Minuten ziehen lassen.
Petersilie hinzugeben.
Mit Pfeffer, Salz und einer etwas Zucker abschmecken.
Gegarte Kohlrabischeiben in die Soße hinzugeben.
Weitere 5 Minuten ziehen lassen.
Warm servieren.
[/instructions]
[/recipe]