Kategorien
Alles was schmeckt

Pasta al funghi

[recipe name=”Pasta al funghi” photoid=”194″ galleryid=”47″ rating=”4″ type=”meal” servings=”3″ preptime=”15m” cooktime=”30m”]
[ingredient name=”Helle Grundsoße” separator=”true”]
[ingredient name=”butter” amount=”40″]
[ingredient name=”weizenmehl” amount=”40″]
[ingredient name=”milchfettarm” amount=”500″ hint=”Alternativ Sojamilch oder eine Mischung aus Milch, Sahne oder Gemüsebrühe.”]
[ingredient name=”salz” amount=”0.5″ customunit=”TL” customfactor=”5″]
[ingredient name=”pfefferweiss” amount=”0.25″ customunit=”TL” customfactor=”5″]
[ingredient name=”zucker” amount=”1″]
[ingredient name=”Pilzragout” separator=”true”]
[ingredient name=”olivenoel” amount=”2″]
[ingredient name=”champignon” amount=”300″ hint=”Weiß oder braun. Tipp: Braune sind aromatischer.”]
[ingredient name=”petersilie” amount=”1″ customunit=”EL” customfactor=”5″ hint=”Alternativ Bärlauch, Rosmarin, Schnittlauch oder Thymian.”]
[ingredient name=”walnuss” amount=”30″ optional=”true” exclude=”true”]
[ingredient name=”speck” amount=”60″ optional=”true” exclude=”true”]
[ingredient name=”Pasta” separator=”true”]
[ingredient name=”nudel” amount=”375″ hint=”Beliebige Form und Sorte.”]
[review]
Klassische Champignonrahmsoße nach deutschem Rezept mit italienischen Namen (die beiden mediterranen Zutaten Pasta und Olivenöl sind schließlich mit dabei). Ursprung des Rezepts hin oder her, wie schmeckt sie denn? Die Pilzsoße schmeckt ein wenig süß-salzig, hinzu kommt natürlich das gebratene, saftige Aroma der Pilze plus frischer Kräuter. Als Erweiterung gefallen mir gehackte Walnüsse besonders: Die knusprig, leicht herben Nussstücke ergänzen die saftig, weichen Champignons sehr gut. Neben Pasta passt die Pilzsoße auch zu Schnitzel oder Schweinmedallions mit Pommes, Kartoffeln oder Reis. Für letztes siehe auch Risotto ai funghi.
[/review]
[instructions]
Helle Grundsoße zubereiten.
Soße im Topf auf niedriger Herdstufe warm halten, gelegentlich umrühren.
Währenddessen Pilze waschen und in kleine Würfel schneiden.
Eine Pfanne erhitzen und das Öl hinzubegen.
Sobald das Öl heiß ist, die Pilzwürfel (und eventuell Speckwürfel) anbraten und etwa 5 Minuten auf mittlerer Herdstufe dünsten.
Gebratene Pilze in die Mehlschwitze unterrühren.
Kräuter waschen und fein hacken.
Gehackte Kräuter (und eventuell gehackte Walnüsse) unterrühren.
Pilzsoße weiterhin im Kochtopf warm halten.
In einen weiteren Kochtopf gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und die Nudeln nach Anleitung al dente kochen.
Nudeln mit Pilzsoße warm servieren.
Hinweis: Die Pilzesoße darf erneut erwärmt werden: hierzu im Kühlschrank aufbewahren und nächsten Tag auf mindestens 70° C erhitzen.
[/instructions]
[/recipe]