Kategorien
Alles was schmeckt

Gebratener Reiskuchen

[recipe name=”Gebratener Reiskuchen” photoid=”68 ” galleryid=”179″ rating=”5″ type=”side” servings=”1″ preptime=”5m” cooktime=”10m”]
[ingredient name=”reiskuchen” amount=”100″ hint=”Flache Nudeln aus Reisteig, im Asia-Laden erhältlich.”]
[ingredient name=”mirin” amount=”2″ customunit=”EL” customfactor=”10″ hint=”Süßer Reiswein.”]
[ingredient name=”rapsoel” amount=”1″ customunit=”EL” customfactor=”10″ hint=”Alternativ beliebiges anderes Öl.”]
[review]
Eine Art asiatische Pommes. :-)
Klebrig, knusprig und süßlich zugleich. Geeignet als Beilage, Snack oder warmes Fingerfood.
[/review]
[instructions]
Reiskuchen mindestens 12 Stunden in einer Schüssel mit Wasser einweichen.
Bratpfanne auf höchster Herdstufe erhitzen.
Mirin und Öl in einer Schüssel vermischen.
Eingeweichte Reiskuchen abtropfen und in der Schüssel mit der Ölmischung schwenken.
Reiskuchen zusammen mit der Ölmischung in die Bratpfanne gießen.
Reiskuchen gleichmäßig verteilen.
Hinweis: Nur eine Portion (100 g) zur Zeit braten, weil zu viele Nudeln sonst in der Pfanne verkleben.
Von beiden Seiten etwa 2 Minuten goldbraun anbraten, aber nicht zu kross und nicht schwarz werden lassen.
Warm servieren (kalt schmeckt nicht).
[/instructions]
[/recipe]