Kategorien
Alles was schmeckt

Gebackene Datteln

[recipe name=”Gebackene Datteln” photoid=”263″ galleryid=”219″ rating=”5″ type=”snack” servings=”1″ preptime=”10m” cooktime=”15m”]
[ingredient name=”dattel” amount=”8″ customfactor=”10″ customunit=”Stück” hint=”Getrocknet. Alternativ getrocknete Feigen oder Pflaumen. Frisch müsste auch gehen.”]
[ingredient name=”serranoschinken” amount=”2″ hint=”Altenativ beliebigen anderen zarten Schinken z. B. Lachsschinken.”]
[ingredient name=”mandel” amount=”8″ customunit=”Stück”]
[ingredient name=”honig” amount=”1″ customfactor=”5″ customunit=”TL”]
[ingredient name=”frischkaesefettarm” amount=”4″]
[ingredient name=”senfscharf” amount=”1″ customfactor=”5″ customunit=”TL”]
[ingredient name=”ziegenkaese” amount=”5″]
[ingredient name=”pfeffer” amount=”2″]
[ingredient name=”salz” amount=”1″]
[review]
Köstlicher Snack, der in der Küche herrlich duftet! Die Dattel-Häppchen sind schnell gemacht und man kann zudem beliebig variieren. Alle Varianten haben geschmeckt. Am besten hat mir aber die Variante mit dem Mandel-Ziegenkäse-Schinken gefallen sowie die einfache Variante nur mit Mandel-Schinken. Nebenbei habe ich gelernt, dass Datteln ziemlich gesunde Früchte sind und zudem leicht verdaulich wegen ihrem enthaltenen Invertzucker. Darüber hinaus liefern Datteln viele Kohlenhydrate. Getrocknete Pflaumen und Feigen habe ich ausprobiert und für mich steht fest: Datteln!

Ein ähnliches Rezept gibt es hier: Gebackene Feigen mit Walnuss und Ziegenfrischkäse.
[/review]
[instructions]
Ofen auf 160 ° C vorheizen.
In jede Dattel eine Mandel drücken.
Datteln beliebig mit Senf, Käse oder Honig bestreichen.
Den Schinken vom Fettrand befreien und in gleich große Streifen schneiden.
Datteln mit den Schinkenstreifen umwickeln.
Optional: Aufspießen, damit der Schinken besser hält.
Salzen und ordentlich pfeffern.
Datteln bei 160 ° C auf der mittleren Schiene für 15 Minuten backen.
[/instructions]
[/recipe]