Curry-Zitronengras-Suppe

3 Sterne
Zutaten:

Gemüsebrühe (klar), Möhren, Porree, Äpfel, Ingwer, Knoblauch, Kokosnussmilch, Curry (mild), Zitronengras (gemahlen), Salz, Chilipulver,

Kalorien: 278 kcal pro Portion • 36 kcal pro 100 g

weiterlesen ...

Puten-Pfirsich-Curry

4 Sterne
Zutaten:

Putenhack, Rapsöl, Bandnudeln, Currypaste (gelb), Ingwer, Knoblauch, Pfirsich (Konserve), Tomaten, Kokosnussmilch, Kurkuma, Curry (mild), Garam Masala, Pfeffer, Salz,

Kalorien: 715 kcal pro Portion • 136 kcal pro 100 g

weiterlesen ...

Kürbiscremesuppe (indisch)

5 Sterne
Zutaten:

Gemüsezwiebel, Ingwer, Knoblauch, Kuerbis, Kartoffeln, Möhren, Gemüsebrühe (klar), Kokosnussmilch, Petersilie, Currypaste (gelb), Koriander, Kreuzkümmel, Kurkuma, Garam Masala, Pfeffer, Salz, Naan-Brot,

Kalorien: 374 kcal pro Portion • 54 kcal pro 100 g

weiterlesen ...

Hähnchenspieße mit Erdnusssoße

5 Sterne
Zutaten:

Hähnchenbrustfilet, Paprika (rot), Paprika (gelb), Zwiebeln, Sojasoße, Süße Sojasoße (Ketjap Manis), Ingwer, Kokosnussmilch, Erdnüsse (geröstet und gesalzen), Currypaste (gelb), Rohrzucker, Erdnussöl, Salz, Basmati-Reis,

Kalorien: 790 kcal pro Portion • 173 kcal pro 100 g

weiterlesen ...

Birne-Nuss-Nudel-Wok

Birne-Nuss-Nudel-Wok
Zutaten: Birnen, Nudeln, Cashewkerne, Paprika, Frühlingszwiebel, Bambussprossen, Ingwer, Knoblauch, Zitrone, Currypaste, Sojasprossen, Sojasauce, Austernsoße, Ahornsirup, Rapsöl, Wasser.

Kalorien: 558 kcal (pro Portion)

Bewertung: 4 Sterne
Ich habe leider mit den Zutaten übertrieben. Chilli-Birne schmeckt mit Schokolade besser. Allerdings hat die Ahornsirup-Birne-Nuss-Nudel-Kombination hohes Potential für 4 oder gar 5 Sterne. weiterlesen …

Schwein-Ananas-Paprika-Wok

Schwein-Ananas-Paprika-Wok
Zutaten: Schweinefleisch, Paprika, Frühlingszwiebeln, Ananas, Kokosmilch, Currypaste, Olivenöl, Ingwer, Knoblauch, Zitrone, Thymian, Pfeffer, Paprikapulver.
Beilage: Reis (Basmati).

Kalorien: 768 kcal (pro Portion)

Bewertung: 5 Sterne
Ich muss mich echt beherrschen, nicht alles auf einmal auf zu essen. Herrlich süß scharfer Geschmack und ich habe Currypaste für mich entdeckt! weiterlesen …

Masala Chai Tee

5 Sterne
Zutaten:

Ingwer, Grüne Kardamomkapseln, Gewürznelken, Sternanis, Fenchelsamen, Zimt, Pfeffer, Kardamompulver, Wasser, Hafermilch, Ahornsirup, Assam Tee,

Kalorien: 144 kcal pro Portion • 27 kcal pro 100 g

weiterlesen ...

Curry-Mango-Couscous

Curry-Mango-Couscous

Zutaten: Mango, Couscous, Wasser, Kokosmilch (fettarm), Kokosraspel, Zwiebel, Prinzessbohnen, Möhren, Chillischoten, Lauchzwiebel, Knoblauch, Ingwer, breites Gras.

Gewürze: Curry (mild), Kurkuma, Garam-Masala, Kreuzkümmel, Koriander, Salz.

Kalorien: ca. 958 kcal (479 kcal pro Portion)

  • 464 kcal Kokosmilch (fettarm)
  • 339 kcal Couscous
  • 60 kcal Mango
  • 56 kcal Prinzessbohnen
  • 17 kcal Lauchzwiebel
  • 8 kcal Möhre
  • 7 kcal Zwiebel
  • 7 kcal Knoblauch

Bewertung: 3 Sterne

Mengenangaben (für 2 Portionen):

  • 2 Mangos
  • 150 g Couscous
  • 250 ml Wasser
  • 400 ml Kokosmilch (fettarm)
  • 200 g Prinzessbohnen
  • 3 Kleine Chillischoten
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Möhre
  • 1 Zwiebel
  • 1 Lauchzwiebel

Zubereitung:

  1. Couscous mit 250 ml kochendem Wasser übergießen und 5 Minuten ziehen lassen.
  2. Mangos, Chillischoten, Möhre, Knoblauch, Ingwer, Lauchzwiebel kleinschneiden und miteinander in einer Schüssel vermischen.
  3. Wok mit Öl heiß werden lassen.
  4. Zwiebel kleinschneiden und in den Wok kurz anbraten.
  5. Schüssel mit Mangomix in den Wok hinzugeben und häufiger umrühren.
  6. Kokosmilch und Kokosraspel mit Couscous verrühren
  7. Couscous mit Curry, Kurkuma, Garam-Masala, Kreuzkümmel, Koriander und Salz nach belieben würzen (Curry und Garam-Masala sollten überwiegen).
  8. Nach etwa 5 bis 10 Minuten Couscous in den Wok hinzugeben.
  9. Nochmal ein paar Minuten braten und umrühren.

Tipps:

  • 2 statt 3 Chilischoten verwenden (sonst etwas zu scharf).
  • Prinzessbohnen weglassen, durch Kichererbsen ersetzen.
  • Eventuell eine Kiwi hinzu?

Ananas-Chilli-Nudel-Hähnchen-Wok

Hähnchen-Ananas-Nudel-Wok

Zutaten: Mariniertes Hähnchen, Ananas, breite Nudeln, Mais, Möhren, Tomaten, Chilischoten Sojasproßen, Zwiebelgras, breites Gras, Zwiebeln, Austernsoße, Pfeffer, Salz, Knoblauch, Ingwer, Kräutermischung

Marinade: Ahornsirup, Senf, Zitronensaft, Sojasauce, Knoblauch, Olivenöl, Pfeffer

Tipps:

  • Ananas schälen und in mundgerechte Stücke schneiden (ergibt ca. 550 g).
  • Das Hähnchen vor dem Marinieren in Streifen schneiden (zarter).
  • Breite Nudeln stärker braten (härter).

Bewertung: 4 Sterne
Etwas aufwendig, weil durch Marinieren ein Tag Vorbereitung nötig ist.

Kartoffel-Erbsen-Möhren-Curry

Kartoffel-Erbsen-Möhren-Curry

Zutaten: Kartoffeln, Erbsen, Möhren, Zwiebeln, Kokosnussmilch.

Gewürze: Curry, Chilli, Kurkuma, Ingwer, Knoblauch, Zwiebellauch, Garam-masala, Kreuzkuemmel, Koriander, Salz, Pfeffer.

Zubereitung:

  1. Alles schälen und klein schneiden.
  2. Zwiebeln anbraten.
  3. Zutaten ungekocht zu den Zwiebeln in die Pfanne.
  4. Kokosnussmilch und etwas Wasser hinzufügen.
  5. Würzen frei nach Schnauze.
  6. Köcheln lassen bis Möhren und Kartoffeln weich sind.
  7. Abschließend Kräutermischung rüber für die Optik.
  8. Mit indischen Naan-Brot servieren.

Tipps:

  • Nicht zu scharf, damit es mit dem süßlichen Naan-Brot zusammen passt.
  • Möhren sollten möglichst klein sein, nicht größer als die Kartoffelstücke.
  • Nicht die billigsten (matschigen) Erbsen kaufen.

Bewertung: 5 Sterne
Zusammen mit Naan einfach spitze!


1 2 3 4