Spinatpfannkuchen

Quelle: http://www.andrejeworutzki.de/cooking/spinatpfannkuchen/
4 Sterne
Zutaten:

Milch (1.5%), Eier, Salz, Zucker, Weizenmehl Type 405, Blattspinat (TK), Olivenöl, Kirschtomaten, Knoblauch, Meersalz, Pfeffer, Kräuter der Provence, Oregano, Rosmarin, Thymian, Lorbeerblätter, Olivenöl, Mozzarella,

Nährwerte Kalorien Fett Zucker Protein Kohlenhydrate Ballaststoffe Cholesterin Ges. Fetts. Unges. Fetts.
Pro 338 g (1 Portion) 407 kcal 28 g 4 g 15 g 24 g 4 g 132 mg 8 g 15 g
Pro 100 g 120 kcal 8 g 1 g 5 g 7 g 1 g 39 mg 2 g 4 g
Vorbereitungszeit Kochzeit Zeitaufwand insgesamt + Ziehzeit
Mengenangaben für 4 Portionen:
Teig:
225 g Milch (1.5%) 106 kcal Alternativ Hafer-, Soja- oder Mandelmilch.
2 Stück Eier 169 kcal -
0.25 TL Salz 0 kcal -
1 Prise Zucker 4 kcal -
1 Prise Muskatnuss 5 kcal (optional) Oder Paprikapulver.
80 g Weizenmehl Type 405 270 kcal Alternativ Vollkornmehl.
120 g Blattspinat (TK) 22 kcal Frisch oder tiefgefroren.
3 TL Olivenöl 132 kcal Zum Ausbacken.
Füllung:
600 g Kirschtomaten 102 kcal Alternativ Strauchtomaten -> weniger Aufwand.
1 Traube Knoblauch 4 kcal -
0.5 TL Meersalz 0 kcal -
0.25 TL Pfeffer 4 kcal -
1 TL Kräuter der Provence 4 kcal Getrocknetes Gewürz.
1 TL Oregano 17 kcal Getrocknetes Gewürz.
0.5 TL Rosmarin 9 kcal Alternativ frische Rosmarinzweige.
1 TL Thymian 14 kcal Alternativ frische Thymianzweige.
2 Blatt Lorbeerblätter 1 kcal -
50 g Olivenöl 441 kcal Kaltgepresst, gute Qualität.
125 g Mozzarella 329 kcal Alternativ Schafskäse oder Hirtenkäse.
Zubereitung:
  1. Tomatenfüllung backen (optional):
    1. Backofen auf 190° C vorheizen.
    2. Knoblauchzehen anquetschen, hierzu z. B. ein Hackmesser mit der flachen Seite auf die Zehe legen und ihm einen kurzen Stoß mit der Unterhand verpassen.
    3. Hinweis: Die Knoblauchzehen müssen nicht geschält werden. Wer unbedingt will, kann es natürlich tun.
    4. Tomaten waschen, Strunk herausschneiden und halbieren.
    5. Tomatenhälften und angequetschte Knoblauchzehen gleichmäßig auf ein sauberes Backblech ohne Backpapier verteilen.
    6. Hinweis: Die Tomatenhälften schauen mit der flachen, geschnittenen Seite nach oben.
    7. Hinweis: Kein Backpapier verwenden, da es den Tomatensaft zu stark aufsaugt.
    8. Tomaten gleichmäßig mit Olivenöl beträufeln.
    9. Mit getrockneten Kräutern, Salz und Pfeffer würzen.
    10. Lorbeerblätter und frische Kräuterzweige gleichmäßig unter den Tomatenhälften verteilen.
    11. Tomaten für 35 bis 40 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen backen.
  2. Spinat vorbereiten:
    1. Gefrorenen Spinat auftauen. Frischen Spinat kurz in heißen Wasser weich köcheln und anschließend gut abtropfen.
    2. Spinat mit einem Teil der Milch (etwa 100 ml) kurz im Mixer bearbeiten, so dass er cremig ist.
    3. Den gemixten Spinat im Mixbehälter belassen und beiseitestellen.
  3. Teig zubereiten (ergibt 4 Pfannkuchen):
    1. Milch, Eier, Salz und Zucker in einer großen Schüssel vermengen.
    2. Mehl mit einem Schneebesen nach und nach einrühren.
    3. Zum Schluss den gemixten Spinat mit einem Löffel unterrühren.
    4. Den flüssigen Teig mit einem Küchentuch zudecken und bei Zimmertemperatur ziehen lassen.
  4. Füllung abschließen:
    1. Tomaten aus den Ofen nehmen und etwa 5 bis 10 Minuten auskühlen lassen.
    2. Empfehlung: Haut von den gebackenen Tomaten abziehen. Am einfachsten geht dies, wenn man von unten, also von der anderen Seite des Strunks, anfängt zu ziehen.
    3. Tomaten von Blech picken und in eine Schüssel geben. Saft, Lorbeerlätter und Knoblauchzehen verbleiben auf dem Blech.
    4. Tipp: Den Saft aus den Backblech durch ein feines Sieb abfiltern und als Kräuteröl für den Salat weiterverwenden.
    5. Mozzarella in kleine Würfel schneiden und in die Tomaten unterheben.
  5. Pfannkuchen ausbacken:
    1. Jeweils etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und bei mittelhoher Hitze.
    2. Sobald das Öl heiß ist, einen Teil des Teigs in die Mitte der Pfanne gießen und mit einem Esslöffel gleichmäßig verteilen, so dass der Pfannkuchen 2-4 mm dick ist.
    3. Den Pfannkuchen von beiden Seiten für etwa 2 bis 3 Minuten ausbacken.
    4. Die fertig gebackenen Spinatpfannkuchen im Ofen bei 60° C warm halten.
  6. Pfannkuchen füllen:
    1. Die Spinatpfannkuchen jeweils mit der Tomatenfüllung bestreichen und zusammenklappen oder besser zusammenrollen.
  7. Warm servieren (schmeckt auch kalt), dazu gemischten Salat (mit Kräuteröl vom Blech) servieren.
Teigvariation:

70 g Mehl, 100 ml Mich und 170 g Spinat.