Sekunden-Mayonnaise

Quelle: http://www.andrejeworutzki.de/cooking/sekunden-mayonnaise/
5 Sterne
Zutaten:

Eigelb, Senf (scharf), Sonnenblumenöl, Zitrone, Weißer Pfeffer, Salz, Zucker,

Nährwerte Kalorien Fett Zucker Protein Kohlenhydrate Ballaststoffe Cholesterin Ges. Fetts. Unges. Fetts.
Pro 15 g (1 Portion) 115 kcal 13 g 0 g 0 g 0 g 0 g 30 mg 1 g 3 g
Pro 100 g 754 kcal 84 g 1 g 3 g 1 g 0 g 197 mg 10 g 21 g
Vorbereitungszeit Kochzeit Zeitaufwand insgesamt
Mengenangaben für 21 Portionen:
2 Portionen Eigelb 174 kcal -
1 TL Senf (scharf) 4 kcal -
250 ml Sonnenblumenöl 2210 kcal Alternativ Rapsöl.
1 EL Zitrone 6 kcal Alternativ Weißweinessig, davon aber nicht zu viel, schmeckt man sonst zu sehr heraus.
1 Prise Weißer Pfeffer 3 kcal -
1 Prise Salz 0 kcal -
2 Prisen Zucker 8 kcal -
Zubereitung:
  1. Tipp: Eier rechtzeitig aus dem Kühlschrank stellen, damit sie Raumtemperatur einnehmen. Die Zubereitung geht dann besser.
  2. Hinweis: Man benötigt einen Pürierstab und ein hohes Gefäß, das nur wenig breiter ist als die Schneideglocke des Pürierstabes.
  3. Als erstes Eigelb in ein schmales Gefäß geben. Dann Senf, Zitronensaft und Gewürze. Zum Schluss kommt das Öl hinzu.
  4. Den Pürierstab ganz unten ansetzen.
  5. Pürierstab nicht bewegen(!).
  6. Zunächst mit kurzen Pulsen (an und aus) von etwa 1 Sekunde länge mixen.
  7. Den Pürierstab dabei am Boden belassen(!), bis sich viel weiße Creme bildet.
  8. Die Pulse können ab dann länger werden.
  9. Den Pürierstab nun langsam(!) bewegen und etwas hin- und herschieben.
  10. Allmählich sollte sich genug Creme gebildet haben, dass man den Pürierstab langsam nach oben heben kann.
  11. Jetzt kann man ihn auch durchgehend aktiviert lassen.
  12. Solange weiter mixen, bis die Mayo schön fest ist.
  13. Hinweis: Das Ganze Prozedere dauert nur etwa 10 bis 15 Sekunden.
  14. Mayo in ein Glas (250 ml) luftdicht verschließen und im Kühlschrank aufbewahren.
  15. Hält im Kühlschrank gut eine Woche (vielleicht auch länger, aufgrund des rohen Eigelb kann man das schlecht sagen).