Pflaumen-Marmelade

Quelle: http://www.andrejeworutzki.de/cooking/pflaumen-marmelade/
5 Sterne
Zutaten:

Pflaumen, Gelierzucker 3:1, Zitrone, Gewürznelken, Wacholderbeeren, Zimt,

Nährwerte Kalorien Fett Zucker Protein Kohlenhydrate Ballaststoffe Cholesterin Ges. Fetts. Unges. Fetts.
Pro 20 g (1 Portion) 27 kcal 0 g 5 g 0 g 6 g 0 g 0 mg 0 g 0 g
Pro 100 g 134 kcal 0 g 23 g 1 g 32 g 1 g 0 mg 0 g 0 g
Vorbereitungszeit Kochzeit Zeitaufwand insgesamt + Ziehzeit
Mengenangaben für 34 Portionen:
Menge entspricht einem großen Marmeladenglas (450 g):
500 g Pflaumen 235 kcal Etwa 15 Stück. Alternativ Pflaumen.
165 g Gelierzucker 3:1 645 kcal -
1 TL Zitrone 3 kcal Alternativ Limette. Damit bleibt die Farbe länger erhalten.
2 Stück Gewürznelken 8 kcal -
2 Stück Wacholderbeeren 7 kcal -
1 Prise Zimt 3 kcal -
Zubereitung:
  1. Pflaumen waschen, entkernen und grob kleinschneiden.
  2. Nelken und Wacholderbeeren im Mörser mahlen.
  3. Pflaumenstücke, Nelkengewürz, Wacholdergewürz, Zitronensaft und Gelierzucker in einen Kochtopf geben.
  4. Auf höchster Herdstufe aufkochen und dann auf niedriger Herdstufe köcheln lassen.
  5. 5 Minuten köcheln lassen, gelegentlich umrühren.
  6. Nach der vierten Minute die Marmelade mit einem Pürierstab pürieren.
  7. Heiße Masse schleunigst in Marmeladengläser abfüllen und Deckel zuschrauben.
  8. Optional: Glas 15 Minuten auf den Kopf stellen, damit die bösen Bakterien im Deckel sterben – das hat man früher so gemacht.
  9. Mindestens 6 Stunden auskühlen lassen.