Pasta al funghi

Quelle: http://www.andrejeworutzki.de/cooking/pasta-al-funghi/
4 Sterne
Zutaten:

Butter, Weizenmehl Type 405, Milch (1.5%), Salz, Weißer Pfeffer, Zucker, Olivenöl, Champignons, Petersilie, Nudeln,

Nährwerte Kalorien Fett Zucker Protein Kohlenhydrate Ballaststoffe Cholesterin Ges. Fetts. Unges. Fetts.
Pro 428 g (1 Portion) 737 kcal 22 g 9 g 25 g 112 g 7 g 158 mg 9 g 11 g
Pro 100 g 172 kcal 5 g 2 g 6 g 26 g 2 g 37 mg 2 g 2 g
Vorbereitungszeit Kochzeit Zeitaufwand insgesamt
Mengenangaben für 3 Portionen:
Helle Grundsoße:
40 g Butter 296 kcal -
40 g Weizenmehl Type 405 135 kcal -
500 g Milch (1.5%) 235 kcal Alternativ Sojamilch oder eine Mischung aus Milch, Sahne oder Gemüsebrühe.
0.5 TL Salz 0 kcal -
0.25 TL Weißer Pfeffer 4 kcal -
1 Prise Zucker 4 kcal -
Pilzragout:
2 EL Olivenöl 176 kcal -
300 g Champignons 45 kcal Weiß oder braun. Tipp: Braune sind aromatischer.
1 EL Petersilie 13 kcal Alternativ Bärlauch, Rosmarin, Schnittlauch oder Thymian.
30 g Walnüsse 196 kcal (optional)
60 g Speck 194 kcal (optional)
Pasta:
375 g Nudeln 1301 kcal Beliebige Form und Sorte.
Zubereitung:
  1. Helle Grundsoße zubereiten.
  2. Soße im Topf auf niedriger Herdstufe warm halten, gelegentlich umrühren.
  3. Währenddessen Pilze waschen und in kleine Würfel schneiden.
  4. Eine Pfanne erhitzen und das Öl hinzubegen.
  5. Sobald das Öl heiß ist, die Pilzwürfel (und eventuell Speckwürfel) anbraten und etwa 5 Minuten auf mittlerer Herdstufe dünsten.
  6. Gebratene Pilze in die Mehlschwitze unterrühren.
  7. Kräuter waschen und fein hacken.
  8. Gehackte Kräuter (und eventuell gehackte Walnüsse) unterrühren.
  9. Pilzsoße weiterhin im Kochtopf warm halten.
  10. In einen weiteren Kochtopf gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und die Nudeln nach Anleitung al dente kochen.
  11. Nudeln mit Pilzsoße warm servieren.
  12. Hinweis: Die Pilzesoße darf erneut erwärmt werden: hierzu im Kühlschrank aufbewahren und nächsten Tag auf mindestens 70° C erhitzen.