Panierte Aubergine mit Tomate und Avocado

Quelle: http://www.andrejeworutzki.de/cooking/panierte-aubergine-mit-tomate-und-avocado/
5 Sterne
Zutaten:

Aubergine, Salz, Weizenmehl Type 405, Eier, Paniermehl, Olivenöl, Tomaten, Avocado, Salz, Pfeffer,

Nährwerte Kalorien Fett Zucker Protein Kohlenhydrate Ballaststoffe Cholesterin Ges. Fetts. Unges. Fetts.
Pro 425 g (1 Portion) 338 kcal 26 g 1 g 9 g 17 g 10 g 109 mg 5 g 16 g
Pro 100 g 80 kcal 6 g 0 g 2 g 4 g 2 g 26 mg 1 g 4 g
Vorbereitungszeit Kochzeit Zeitaufwand insgesamt + Ziehzeit
Mengenangaben für 2 Portionen:
1 Stück Aubergine 60 kcal -
0.25 TL Salz 0 kcal -
30 g Weizenmehl Type 405 20 kcal -
1 Stück Eier 85 kcal -
60 g Paniermehl 43 kcal Alternativ ein altbackenes Weißbrot oder Brötchen im Mixer zerkleinern.
100 g Olivenöl 220 kcal Zum Frittieren.
2 Stück Tomaten 41 kcal -
1 Stück Avocado 208 kcal -
  Etwas Salz 0 kcal -
  Etwas Pfeffer 0 kcal -
Zubereitung:
  1. Aubergine vorbereiten:
    1. Aubergine waschen und trocken tupfen.
    2. Den Blattkopf abschneiden.
    3. Links und rechts die Schale längsseits etwa 1 cm tief abschneiden.
    4. Aubergine längsseits in 4 gleich dicke Scheiben schneiden.
    5. Die Auberginenscheiben von beiden Seiten großzügig salzen.
    6. Für 30 Minuten ziehen lassen.
    7. Anschließend den ausgetretenen Saft der Aubergine mit einen Küchentuch abtupfen.
    8. Hinweis: Durch das Salzen verliert die Aubergine etwas an Bitterkeit.
  2. Aubergine panieren:
    1. Feines Mehl auf einer größeren Fläche austreuen.
    2. Eigelb und Eiweiß in einer Schüssel verquirlen.
    3. Frage: Wenn ein Veganer weiß, wie man ohne Ei paniert, dann wäre ich über diese Information sehr dankbar.
    4. Paniermehl auf einer größeren Fläche ausstreuen.
    5. Tipp: Statt fertiges Paniermehl kann man auch ein altbackenes Brötchen oder Brot verwenden und im Mixer zu Semmelmehl verarbeiten.
    6. Auberginenscheiben jetzt nacheinander von Beiden Seiten erst in Mehl wälzen, dann im verquirlten Ei und zum Schluss in dem Paniermehl.
  3. Panierte Aubergine braten:
    1. Viel Öl (mindestens 1 cm hoch) in eine Pfanne auf hoher Herdstufe erhitzen.
    2. Sobald das Öl heiß ist, die Auberginenscheiben hineinlegen und jeweils 4-5 Minuten von beiden Seiten goldbraun braten.
  4. Servieren:
    1. Tomate in Scheiben schneiden, etwas salzen.
    2. Aubergine mit Tomaten- und Avocadoscheiben belegen.
    3. Abschließend mit Pfeffer bestreuen.
  5. Haltbarkeit: Möglichst sofort servieren. Im Kühlschrank hält die panierte Aubergine maximal 2 Tage, allerdings ist die Panade dann nicht länger knusprig.