Panieren (Fleisch, Fisch, Gemüse, Tofu…)

Quelle: http://www.andrejeworutzki.de/cooking/panieren-fleisch-fisch-oder-tofu/
5 Sterne
Zutaten:

Schollenfilet, Weizenmehl Type 405, Eier, Pfeffer, Salz, Paniermehl, Rapsöl,

Nährwerte Kalorien Fett Zucker Protein Kohlenhydrate Ballaststoffe Cholesterin Ges. Fetts. Unges. Fetts.
Pro 195 g (1 Portion) 407 kcal 20 g 0 g 20 g 37 g 1 g 109 mg 2 g 10 g
Pro 100 g 209 kcal 10 g 0 g 10 g 19 g 0 g 56 mg 1 g 5 g
Vorbereitungszeit Kochzeit Zeitaufwand insgesamt
Mengenangaben für 4 Portionen:
4 Stück Schollenfilet 750 kcal Fleisch von Schwein für Schnitzel. Fischfilet mit hellem Fleisch und wenig Gräten. Tofu möglichst fester.
300 g Weizenmehl Type 405 51 kcal -
2 Stück Eier 169 kcal Alternativ Ei-Ersatz (vegan), z. B. den Ei-Ersatz.
1 Prise Pfeffer 3 kcal -
1 Prise Salz 0 kcal -
300 g Paniermehl 107 kcal Auch Semmelbrösel.
250 EL Rapsöl 547 kcal -
Zubereitung:
  1. Paniergut (Fleisch, Fisch oder Tofu) waschen.
    1. Fisch auftauen: In einer Schüssel mit einer Erhebung in der Mitte in den Kühlschrank für mindestens 6 Stunden ins oberste Fach stellen. Die auslaufende Flüssigkeit unbedingt von Fisch fernhalten und wegkippen, da sie besonders viele Bakterien enthalten kann.
    2. Fisch eventuell filetieren.
    3. Fleisch flach klopfen, so dass es etwa überall gleichmäßig hoch ist. Grobe Häufungen an Bindegewebe und weißen Sehnen herausschneiden.
    4. Tofu in flache Stücke schneiden (etwa 1 cm oder dünner).
  2. Paniergut mit einem Küchentuch trocken tupfen.
  3. In hellen Weizenmehl wälzen (mehlieren).
  4. Eier in einer Schüssel mit etwas Salz und Pfeffer verquirlen.
  5. Mehliertes Paniergut in den verquirlten Ei beidseitig schwenken und etwas abtropfen lassen.
  6. Paniergut anschließend beidseitig in Paniermehl (Semmelbrösel) wälzen.
  7. Tipp: Paniertes nicht zu lange liegengelassen, da das Salz im Mantel die Feuchtigkeit entzieht und sich dadurch die Haftung der Panierschicht verschlechtert.
  8. Notiz am Rande: Panierung ist eine Umhüllung, Panade hingegen dient als Bindemittel für Füllungen.
  9. Eine Pfanne mit viel Öl (etwa ein halben cm hoch) auf hoher Herdstufe erhitzen.
  10. Paniergut scharf anbraten. Jeweils von beiden Seiten 1 Minute lang braten. Je nach Dicke etwas länger.
  11. Frisch gebraten servieren.
  12. Tipp: Zu panierten Fleisch oder Tofu passt fast immer Ketchup oder Senf.
  13. Tipp: Zu Panierten Fleisch oder Fisch passt z. B. Mayo, Sauce Hollandaise oder eine helle Soße mit Petersilie oder Senf.
  14. Tipp: Nicht zu lange liegen lassen, da das Panierte sonst seine Knusprigkeit verliert. Besonders erneutes Erwärmen in der Mikrowelle funktioniert nicht.