Müsli nach Jamie Oliver (Pukkolla)

Quelle: http://www.andrejeworutzki.de/cooking/musli-nach-jamie-oliver-art-pukkolla/
3 Sterne
Zutaten:

Haferflocken, Haferkleie, Walnüsse, Haselnüsse, Aprikosen (getrocknet), Datteln (getrocknet), Milch (1.5%), Äpfel,

Nährwerte Kalorien Fett Zucker Protein Kohlenhydrate Ballaststoffe Cholesterin Ges. Fetts. Unges. Fetts.
Pro 364 g (1 Portion) 468 kcal 17 g 21 g 15 g 61 g 16 g 8 mg 3 g 6 g
Pro 100 g 129 kcal 5 g 6 g 4 g 17 g 4 g 2 mg 1 g 2 g
Vorbereitungszeit Kochzeit Zeitaufwand insgesamt + Ziehzeit
Mengenangaben für 6 Portionen:
Müslimischung:
200 g Haferflocken 704 kcal Kernige, alternativ Mehrkornflocken. Siehe Einkaufstipps.
100 g Haferkleie 347 kcal -
50 g Walnüsse 327 kcal -
50 g Haselnüsse 325 kcal Alternativ Mandeln oder Paranüsse.
50 g Aprikosen (getrocknet) 125 kcal -
50 g Datteln (getrocknet) 138 kcal -
25 g Rosinen 75 kcal (optional) Alternativ Cranberries.
Zusätzlich:
900 g Milch (1.5%) 423 kcal Vegan: Hafer-, Mandel-, oder Sojamilch.
6 Stück Äpfel 406 kcal Alternativ z. B. jeweils 1 Banane oder 75 g Himbeeren.
6 Prisen Zimt 16 kcal (optional) Alternativ Kardamon oder Lebkuchengewürz.
6 TL Ahornsirup 320 kcal (optional) Alternativ Honig.
Zubereitung:
  1. Müsli-Vorrat zubereiten:
    1. Aprikosen und Datteln zerhacken.
    2. Nüsse grob hacken, aber nicht fein mahlen.
    3. Nüsse, Haferflocken und Kleie in einer großen Schüssel vermengen.
    4. Jedes Trockenobst einzelnd klein scheiden und sofort in die Müslimischung untermischen.
    5. Hinweis: Gibt man stattdessen sämtliches geschnittenes Trockenobst auf einmal hinzu, ist die Chance hoch, dass es verklebt und verklumpt.
    6. Tipp: Zimt kann auch jetzt mit in den Müsli gemischt werden.
    7. Die Müslimischung in einen Behälter abfüllen und luftdicht verschließen. Schattig im Schrank aufbewahren.
  2. Eine Müsli-Portion zum Verzehr vorbereiten:
    1. 85 bis 90 g der Müslimischung mit 150 g Milch in einer Schüssel vermengen.
    2. Ungefähr 1 Stunden (oder über Nacht im Kühlschrank stellen), so dass der trockene Müsli gut einweicht und ein Brei entsteht.
    3. Ungeschälten Apfel waschen, entkernen, grob raspeln und in den Müslibrei untermischen.
    4. Tipp: Den geraspelten Apfel möglichst schnell im Müslibrei vermischen, damit er sich nicht braun verfärbt.
    5. Optional: Ahornsirup, Honig, Zimt, Kardamon und/oder Lebkuchengewürz zusätzlich mit untermischen.
  3. Müsli kühl servieren.