Mehlbüddel

Quelle: http://www.andrejeworutzki.de/cooking/mehlbuddel/
5 Sterne
Zutaten:

Weizenmehl Type 405, Eier, Butter, Milch (1.5%), Salz, Mettenden, Sauerkirschen (gezuckert), Puddingpulver, Salz,

Nährwerte Kalorien Fett Zucker Protein Kohlenhydrate Ballaststoffe Cholesterin Ges. Fetts. Unges. Fetts.
Pro 510 g (1 Portion) 984 kcal 40 g 7 g 35 g 122 g 6 g 250 mg 8 g 6 g
Pro 100 g 193 kcal 8 g 1 g 7 g 24 g 1 g 49 mg 2 g 1 g
Vorbereitungszeit Kochzeit Zeitaufwand insgesamt
Mengenangaben für 4 Portionen:
400 g Weizenmehl Type 405 1348 kcal -
4 Stück Eier 339 kcal -
40 g Butter 296 kcal -
300 g Milch (1.5%) 141 kcal -
1 TL Salz 0 kcal -
1 Prise Zitronenschale 1 kcal (optional)
4 Stück Mettenden 1041 kcal Alternativ Schweinebauch oder Scheinebacke.
Kirschsoße:
2 Glas Sauerkirschen (gezuckert) 518 kcal -
2 Packung Puddingpulver 255 kcal Ich nehme Vanillepudding, Schoko schmeckt vielleicht auch.
2 Prisen Salz 0 kcal -
1 Schuss Rum 35 kcal (optional)
Zubereitung:
  1. Rund 3 Liter Wasser in einem möglichst hohen Kochtopf zum Kochen bringen.
  2. Mehlbüddel:
    1. Eiweiß und Eigelb voneinander trennen.
    2. Milch, verquirltes Eigelb, zerlassene Butter, Salz, Mehl und eventuell etwas Zitronenschale in einer Schüssel verrühren.
    3. Geschlagenes Eiweiß unterheben.
    4. Ein (sauberes) feuchtes, möglichst dünnes Geschirrhandtuch ausbreiten in eine Schüssel legen und zum Beutel formen.
    5. Den zähflüßigen Teigklumpen reingießen.
    6. Alle Ecken des Handtuchs über den Teig zusammenfalten und mit einer Schnur so zusammenbinden, dass der Teig eingeschlossen ist und die Tuchenden frei herumhängen.
    7. Achtung: Im Beutel ein wenig Platz lassen, damit der Teig sich ausbreiten kann.
    8. Den Beutel in den Kochtopf hängen und die Schnurenden an den Henkel des Kochtopfs knoten.
    9. Achtung: Der Beutel sollte den Boden möglichst nicht berühren und maximal handbreit im Wasser hängen (nicht vollständig!).
    10. Mehlbüddel bei mittelhoher Hitze 2 Stunden im geschlossenem Kochtopf köcheln lassen.
    11. 15 Minuten bevor der Mehlbüddel gar ist, die Mettenden in den Beutel hinzugeben.
    12. Abschließend den Beutel kurz abtropfen und aus dem Kochtopf nehmen.
  3. Kirschsoße:
    1. Puddingpulver und einen Teil Kirschwassers in einer Schüssel anrühren.
    2. Kirschen, restliches Kirschwasser und etwas Salz in einem weiteren Kochtopf geben und aufkochen.
    3. Angerührtes Puddingpulver unterrühren.
    4. Eventuell mit Rum verfeinern. Zur Winterzeit auch Zimt.
  4. Mehlbüddel in Scheiben schneiden, mit Mettenden und Kirschsoße warm servieren (kann auch kalt gegessen werden).