Mediterrane Tomatensuppe

Quelle: http://www.andrejeworutzki.de/cooking/mediterrane-tomatensuppe/
5 Sterne
Zutaten:

Kirschtomaten, Olivenöl, Meersalz, Pfeffer, Kräuter der Provence, Oregano, Knoblauch, Thymian, Rosmarin, Lorbeerblätter, Gemüsebrühe (klar), Balsamico-Essig, Knoblauch, Petersilie, Basilikum, Staudensellerie, Tomaten, Rote Zwiebel, Olivenöl, Limette, Meersalz, Pfeffer,

Nährwerte Kalorien Fett Zucker Protein Kohlenhydrate Ballaststoffe Cholesterin Ges. Fetts. Unges. Fetts.
Pro 633 g (1 Portion) 410 kcal 35 g 2 g 7 g 18 g 7 g 0 mg 5 g 24 g
Pro 100 g 65 kcal 5 g 0 g 1 g 3 g 1 g 0 mg 1 g 4 g
Vorbereitungszeit Kochzeit Zeitaufwand insgesamt + Ziehzeit
Mengenangaben für 4 Portionen:
Backtomaten:
1400 g Kirschtomaten 238 kcal Alternativ Strauchtomaten und etwas Zucker -> deutlich weniger Aufwand, aber auch anderer Geschmack.
125 g Olivenöl 1101 kcal Kaltgepresst, gute Qualität.
1 TL Meersalz 0 kcal -
0.5 TL Pfeffer 7 kcal -
0.5 EL Kräuter der Provence 2 kcal Getrocknetes Gewürz.
0.5 EL Oregano 8 kcal Getrocknetes Gewürz.
1 Traube Knoblauch 4 kcal -
12 Zweige Thymian 3 kcal Frisch. Alternativ ein wenig getrockneter Thymian.
2 Zweige Rosmarin 1 kcal Frisch. Alternativ ein wenig getrockneter Rosmarin.
2 Blatt Lorbeerblätter 1 kcal -
Suppe:
250 ml Gemüsebrühe (klar) 10 kcal -
0.5 EL Balsamico-Essig 6 kcal -
3 Zehen Knoblauch 13 kcal Die gebackenen wiederverwenden.
1 Handvoll Petersilie 26 kcal Frisch.
1 Handvoll Basilikum 27 kcal Frisch.
Salsa / Garnitur (optional):
0.5 Stange Staudensellerie 6 kcal -
5 Stück Tomaten 102 kcal -
1 Stück Rote Zwiebel 14 kcal -
0.5 EL Olivenöl 66 kcal Kaltgepresst, gute Qualität.
1 TL Limette 2 kcal -
0.25 TL Meersalz 0 kcal -
0.25 TL Pfeffer 4 kcal -
1 Prise Chilipulver 3 kcal (optional) Alternativ 1 TL Sambal Oelek.
Zubereitung:
  1. Tomaten backen:
    1. Backofen auf 190° C vorheizen.
    2. Tomaten waschen, Strunk herausschneiden und halbieren.
    3. Tipp: Währenddessen Fernsehen gucken – bei Kirschtomaten dauert das eine Weile.
    4. Tomatenhälften gleichmäßig auf ein sauberes Backblech ohne Backpapier verteilen.
    5. Hinweis: Die Tomatenhälften schauen mit der flachen, geschnittenen Seite nach oben.
    6. Hinweis: Wenn das Backblech voll ist, die restlichen Tomaten aufbewahren und später in den Ofen mit dazugeben, sobald die ersten gebackenen Tomaten eingelaufen sind.
    7. Hinweis: Kein Backpapier verwenden, da es den Saft zu stark aufsaugt.
    8. Tomaten gleichmäßig mit Olivenöl beträufeln.
    9. Mit getrockneten Kräutern, Salz und Pfeffer würzen.
    10. Knoblauchzehen anquetschen, hierzu z. B. ein Hackmesser mit der flachen Seite auf die Zehe legen und einen kurzen Stoß verpassen.
    11. Hinweis: Die Knoblauchzehen müssen nicht geschält werden. Wer will, kann es natürlich tun.
    12. Lorbeerblätter, frische Kräuterzweige und angequetschte Knoblauchzehen gleichmäßig unter den Tomatenhälften verteilen.
    13. Tomaten für 35 bis 40 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen backen.
  2. Tomatensuppe zubereiten:
    1. Tomaten aus den Ofen nehmen und etwa 10 Minuten auskühlen lassen.
    2. Die gebackenen Tomaten von Blech picken, häuten und in einen mindestens 1 Liter großen Mixbehälter füllen.
    3. Den Saft im Backblech durch ein feines Sieb abfiltern und zu den gebackenen Tomaten geben (ohne die Zweige und Blätter).
    4. Kalte Gemüsebrühe hinzugeben.
    5. Einige der gerösteten Knoblauchzehen schälen und ebenfalls hinzugeben.
    6. Petersilie und Basilikumblätter waschen. Die Basilikumblätter von den Stielen abzupfen.
    7. Petersilie, Basilikumblätter und Balsamico-Essig ebenfalls hinzugeben.
    8. Das Ganze im Mixer zu einer Suppe verarbeiten.
  3. Salsa zubereiten (optional):
    1. Sellerie waschen und feine Streifen mit einer Gurkenreibe abziehen.
    2. Die Selleriestreifen gegebenenfalls mit einem Messer in noch schmalere, längliche Streifen schneiden.
    3. Selleriestreifen in Eiswasser geben und ziehen lassen. Dadurch kräuseln sie sich ein wenig und schmecken knusprig frisch.
    4. Testen: Statt Eiswasser kurze Zeit in kochendes Wasser einlegen.
    5. Zwiebel schälen und fein hacken.
    6. Tomaten waschen, Strunk herausschneiden und halbieren. Den Tomatenglibber entfernen und mit in den Mixer zu den gebackenen Tomaten geben.
    7. Das übrige Tomatenfleisch in kleine Würfel schneiden.
    8. Tomatenwürfel, Zwiebelstücke, Limettensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer in einer Schüssel vermengen.
  4. Portion anrichten und garnieren (optional):
    1. Suppe portionsweise in Servierteller abfüllen.
    2. Einen Esslöffel Salsa mittig auf jede Portion setzen. Über die Salsa einige Selleriestreifen aufstellen und garnieren.
    3. Mit 3 bis 4 Basilikumblätter garnieren.
    4. Ein paar Olivenöltröpfchen auf der Suppe verteilen.
  5. Mediterane Tomatensuppe sollte beim Servieren Zimmertemperatur haben (man kann sie auch ein wenig erwärmen).
  6. Optional: Dazu frisches Baguette reichen.