Kitchery

Quelle: http://www.andrejeworutzki.de/cooking/kitchery/
4 Sterne
Zutaten:

Kokosfett, Senfkörner, Ingwer, Kreuzkümmelpulver, Korianderpulver, Kurkumapulver, Curry (mild), Sternanis, Wasser, Kokosnussmilch, Milchreis, Gelbe Mungbohnen, Zitronensaft, Salz, Zucker

Nährwerte Kalorien Fett Zucker Protein Kohlenhydrate Ballaststoffe Cholesterin Ges. Fetts. Unges. Fetts.
Pro 421 g (1 Portion) 452 kcal 21 g 3 g 13 g 52 g 5 g 0 mg 6 g 2 g
Pro 100 g 107 kcal 5 g 1 g 3 g 12 g 1 g 0 mg 1 g 0 g
Vorbereitungszeit Kochzeit Zeitaufwand insgesamt
Mengenangaben für 3 Portionen:
2 EL Kokosfett 166 kcal Alternativ Rapsöl, Sonnenblumenöl, Ghee, Butterschmalz oder Butter.
1 TL Senfkörner 51 kcal -
1 cm Ingwer 6 kcal Wer es schärfer mag, nimmt etwas mehr.
0.5 TL Kreuzkümmelpulver 10 kcal Haldi.
0.5 TL Korianderpulver 8 kcal Jeera. Alternativ Garam Masala.
0.5 TL Kurkumapulver 9 kcal Haldi.
0.5 TL Curry (mild) 8 kcal Das Lieblingscurry deiner Wahl. Eher mild, nicht zu scharf.
1 Stück Sternanis 4 kcal -
1 Prise Kardamompulver 3 kcal (optional)
1 Prise Zimt 3 kcal (optional)
800 ml Wasser 0 kcal -
200 ml Kokosnussmilch 362 kcal -
110 g Milchreis 374 kcal Rundkorn. Alternativ auch Langkorn (z. B. Basmati).
100 g Gelbe Mungbohnen 352 kcal Gibt es in Asia-Laden. Alternativ gelbe Linsen aus dem Bioladen.
1 EL Zitronensaft 3 kcal Zum Schluss hinzugeben. Alternativ 1 TL Mangopulver (Amchur).
0.5 TL Salz 0 kcal Zum Schluss hinzugeben. Abschmecken.
1 Prise Zucker 4 kcal Alternativ Kokosblütenzucker oder Ahornsirup.
Zubereitung:
  1. Vorbereiten:
    1. Ingwer schälen. Klein hacken oder reiben.
    2. Tipp: Man kann auch die anderen Gewürze selber mahlen: z.b. Kreuzkümmel- oder Koriandersamen.
    3. Alle Gewürze bis auf Salz in einer Schüssel vermengen.
    4. Reis und Dal waschen bzw. abbrausen.
    5. Tipp: Die gelben Mungbohnen kann man mit gelben Linsen ersetzen. Ich empfehle trotzdem Mungbohnen, da sie ein wenig weicher als Linsen zerkochen und damit besser zur anvisierten Konsistenz passen.
  2. Kochanleitung:
    1. Fett in einem größeren Kochtopf auf mittlerer(!) Herdstufe erhitzen.
    2. Gewürzmischung hinzugeben, mit dem Fett verühren und für etwa 10 Sekunden anrösten. Maximal solange, bis die ersten Senfkörner hörbar anfangen aus den Topf poppen!
    3. Hinweis: Durch das Anrösten färben sich die Senfkörner grau und verändern ihren Geschmack: sie sind dann nicht mehr scharf sondern rauchig und nussig.
    4. Wichtig: Nicht zu heiß und zu lange rösten, da die Gewürze sonst verbrennen!
    5. Mit Wasser ablöschen.
    6. Kokosmilch, rohen Reis und rohe Linsen hinzugeben.
    7. Für 30 Minuten im offenen Kochtopf auf mittlerer Herdstufe köcheln lassen, gelegentlich umrühren.
    8. Nach 30 Minuten die Herdstufe auf sehr niedrig reduzieren und für weitere 15 Minuten auf der Herdplatte lassen. Ab jetzt häufiger umrühren.
    9. Solange auf der Herdplatte lassen, bis eine cremig, dickflüssige Konsistenz erreicht ist (etwa wie die von Milchreis).
    10. Mit Zitronensaft, Salz und Zucker abschmecken. Eventuell etwas mehr Curry hinzugeben.
  3. Kitchery warm servieren.
  4. Haltbarkeit: Im Kühlschrank gut 3 Tage. Lässt sich bequem in der Mikrowelle oder im Topf wieder aufwärmen.