Kartoffelpuffer (mit Apfelmus)

Quelle: http://www.andrejeworutzki.de/cooking/kartoffelpuffer/
4 Sterne
Zutaten:

Kartoffeln, Zwiebeln, Weizenmehl Type 405, Eier, Rapsöl, Apfelmus,

Nährwerte Kalorien Fett Zucker Protein Kohlenhydrate Ballaststoffe Cholesterin Ges. Fetts. Unges. Fetts.
Pro 768 g (1 Portion) 819 kcal 32 g 15 g 19 g 104 g 12 g 218 mg 4 g 16 g
Pro 100 g 107 kcal 4 g 2 g 2 g 14 g 2 g 28 mg 1 g 2 g
Vorbereitungszeit Kochzeit Zeitaufwand insgesamt
Mengenangaben für 2 Portionen:
Kartoffelpuffer (Ergibt etwa 8 Stück):
1000 g Kartoffeln 690 kcal -
1 Stück Zwiebeln 14 kcal Kleine Zwiebel.
25 g Weizenmehl Type 405 84 kcal -
5 g Paniermehl 18 kcal (optional)
2 Stück Eier 169 kcal -
100 ml Rapsöl 438 kcal -
4 Portionen Apfelmus 243 kcal Siehe Rezept.
Zubereitung:
  1. Erst den Apfelmus zubereiten.
  2. Kartoffelteig vorbereiten:
    1. Kartoffeln waschen und schälen.
    2. Kartoffeln reiben.
    3. Tipp: Ich besitze inzwischen eine Standreibe, damit geht das Kartoffelreiben ratzfatz und alle meine Fingerkuppen sind noch dran! :-)
    4. Zwiebel sehr fein hacken.
    5. In einer Schüssel die Kartoffelmasse, Zwiebel, Ei, Salz und Mehl/Paniermehl verrühren.
    6. Hinweis: Vorausgesetzt man siebt/entwässert den Teig, dann kann man das Mehl weglassen. Doch selbst mit Mehl wird der Teig wässrig, wenn er längere Zeit steht. Deshalb zwischendurch immer wieder einmal umrühren. Die Flüssigkeit macht beim Ausbacken keine Probleme.
  3. Kartoffelpuffer ausbacken:
    1. Ein oder zwei Pfannen auf hoher Herdstufe mit reichlich Öl erhitzen.
    2. Die Kartoffelpufferteig mit einem Esslöffel in der Pfanne verteilen und etwas flach drücken.
    3. Kartoffelpuffer für ein paar Minuten beidseitig ausbacken.
  4. Kartoffelpuffer zusammen mit Apfelmus servieren.
  5. Haltbarkeit: Am besten sofort verzehen. Kalte Kartoffelpuffer schmecken leider nur halb so gut. Sind im Kühlschrank gut 3 Tage haltbar.
Tipps:

Die Kartoffelpuffer können kalt gegessen werden, schmecken allerdings frisch aus der Pfanne am besten.
Statt Apfelmus passt auch Zucker/Puderzucker oder eine beliebige Konfitüre.