Karamellsirup

Quelle: http://www.andrejeworutzki.de/cooking/karamellsirup/
5 Sterne
Zutaten:

Zucker, Wasser,

Nährwerte Kalorien Fett Zucker Protein Kohlenhydrate Ballaststoffe Cholesterin Ges. Fetts. Unges. Fetts.
Pro 3 g (1 Portion) 8 kcal 0 g 2 g 0 g 2 g 0 g 0 mg 0 g 0 g
Pro 100 g 231 kcal 0 g 56 g 0 g 57 g 0 g 0 mg 0 g 0 g
Vorbereitungszeit Kochzeit Zeitaufwand insgesamt + Ziehzeit
Mengenangaben für 52 Portionen:
100 g Zucker 405 kcal -
70 ml Wasser 0 kcal Alternativ Sahne.
1 TL Zitrone 3 kcal (optional) Verhindert angeblich, dass der Karamell aushärtet. Wird hier nur als zusätzliches Aroma verwendet.
1 EL Balsamico Bianco 11 kcal (optional) Verleiht den Karamell eine nette, dezent fruchtigsaure Note.
Zubereitung:
  1. Zucker und Wasser kochen:
    1. Zucker auf hoher Herdstufe in einen kleinen Kochtopf zergehen lassen, dabei regelmäßig umrühren.
    2. Tipp: Bei größerer Zubereitungsmenge, sollte man einen größeren Kochtopf verwenden. Wichtig ist, dass die Bodenfläche groß genug ist, so dass sich der Zucker möglichst flach verteilt.
    3. Sobald der Zucker geschmolzen und flüssig ist, den Herd abschalten und vorsichtig(!) das Wasser unterrühren.
    4. Vorsicht Verbrennungsgefahr! Dabei steigt sehr heißer Wasserdampf auf.
    5. Tipp: Wer feineren Karamell will, der kann das Wasser auch durch Sahne ersetzen.
    6. Optional: Eventuell Balsamico oder Zitronensaft hinzugeben.
    7. Etwa 1 bis 2 Minuten auf der ausgeschalteten Herdplatte köcheln lassen.
  2. Karamellsirup auskühlen:
    1. Eisbad vorher vorbereiten: Etwa 1 Liter kaltes Wasser mit Eiswürfel in eine große Schüssel füllen.
    2. Den Karamellsirup in eine kleinere Schüssel umfüllen und diese in das Eisbad stellen.
    3. Nach etwa 5 Minuten ist der Karamellsirup servierbereit.
  3. Haltbarkeit: Da der Karamellsirup ausschließlich aus Zucker und Wasser besteht, ist er beinahe ewig haltbar. Man sollte ihn im Schrank aufbewahren, damit er flüssig bleibt, im Kühlschrank härtet er sonst zu stark aus.

Die alte Methode, mit viel Wasser:

Zutaten: 500 ml Wasser + 300 ml Zucker
Achtung: extrem lange Kochzeit!

Zuckersirup kochen:

  1. Wasser und Zucker in einen großen, offenen Kochtopf mit viel Fläche geben und langsam auf mittlerer Herdstufe erhitzen, dabei gelegentlich umrühren.
  2. Sobald sich der Zucker komplett aufgelöst hat, auf höchster Herdstufe zu Kochen bringen.
  3. Hinweis: Jetzt nicht mehr umrühren, da der Zucker sonst kristallisiert.
  4. Sobald die Lösung kocht, auf mittlerer Herdstufe herunterschalten und 25 Minuten köcheln lassen.
  5. Irgendwann bilden sich an der Oberfläche tausende von Bläschen, jetzt ist der Zuckersirup fertig.

Für Karamell weiter kochen:

  1. Mindestens etwa 15 Minuten weiter köcheln lassen, der Zuckerwasser wird nach und nach dunkler werden.
  2. Ab und zu den Topf hin und her schwenken.
  3. Solange weiter köcheln, bis der Karamellsirup die eine goldbraune Farbe (wie Bernstein) erreicht hat.
  4. Hinweis: Nicht zu lange kochen, sonst wird der Karamell irgendwann bitter. Der Sirup sollte nicht dunkelbraun sein und nicht kräftig-herb riechen.

Karamellsirup abfüllen:

  1. Etwas gepressten Zitronensaft unterrühren.
  2. Den dickflüssigen Karamellsirup in ein Glasgefäß abfüllen und dieses verschließen.
  3. Achtung: Der Sirup ist extrem heiß, auf keinen Fall probieren oder anfassen!!!
  4. Hinweis: Die vorgeschlagene Menge ergibt ungefähr 200 ml Sirup.
  5. Mindestens 60 Minuten auskühlen lassen. Erst dann entfaltet sich das volle Aroma.
  6. Hinweis: Durch das Abkühlen dickt der Sirup etwas nach.

Kalt servieren.
Haltbarkeit: Der Sirup kann im Schrank gelagert werden, sollte ewig haltbar sein, selbst wenn er bereits geöffnet und verwendet wurde.