Grüner Kaktussalat

Quelle: http://www.andrejeworutzki.de/cooking/gruener-kaktussalat/
4 Sterne
Zutaten:

Kaktusfeige, Gurken, Kirschtomaten, Salatblätter, Meersalz, Eigelb, Olivenöl, Zitrone, Honig, Knoblauch, Meersalz, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne,

Nährwerte Kalorien Fett Zucker Protein Kohlenhydrate Ballaststoffe Cholesterin Ges. Fetts. Unges. Fetts.
Pro 618 g (1 Portion) 362 kcal 25 g 11 g 9 g 23 g 10 g 158 mg 4 g 14 g
Pro 100 g 58 kcal 4 g 2 g 1 g 4 g 2 g 26 mg 1 g 2 g
Vorbereitungszeit Kochzeit Zeitaufwand insgesamt
Mengenangaben für 2 Portionen:
4 Stück Kaktusfeige 148 kcal Alternativ 400 g Melone.
1 Stück Gurken 54 kcal -
200 g Kirschtomaten 34 kcal -
100 g Salatblätter 11 kcal Frisch. Blattsalat, Mangolld oder Spinat. Eventuell auch Rucola.
1 Prise Meersalz 0 kcal Abschmecken. Alternativ herkömmliches Salz.
Dressing:
1 Portion Eigelb 87 kcal -
30 g Olivenöl 264 kcal Menge in etwa. Gute Qualität, eher mild und nicht zu scharf.
1 TL Zitrone 3 kcal -
0.25 TL Honig 4 kcal -
1 Zehe Knoblauch 4 kcal -
1 Prise Meersalz 0 kcal -
Topping:
10 g Sonnenblumenkerne 57 kcal -
10 g Kürbiskerne 57 kcal -
Zubereitung:
  1. Dressing zubereiten:
    1. Eigelb von Eiweiß trennen und Eigelb in eine kleine Schüssel geben.
    2. Tipp: Veganer ersetzen das Eigelb durch ein pflanzliches Verdickungsmittel und Honig durch pflanzlichen Sirup.
    3. Unter rühren mit einem Schneebesen, das Eigelb pö a pö mit Öl andicken.
    4. Zitronensaft, Honig und eine Prise Salz in den angedickten Eigelb-Öl unterrühren.
    5. Eine Knoblauchzehe andrücken oder geschält und sehr grob zerkleinert in den Dressing geben.
    6. Dressing im obersten Kühlschrankfach ziehen lassen.
  2. Sonnenblumen- und Kürbiskerne in kleiner Pfanne ohne Fett etwa 5 Minuten bei mittlerer Herdstufe anrösten, dabei gelegentlich wenden.
  3. Salat vorbereiten:
    1. Gurke waschen, in Stücke schneiden und die Stücke mit Salz würzen.
    2. Tomaten waschen und halbieren.
    3. Kaktusfeigen mit einem Messer schälen und in Stücke schneiden.
    4. Salatblätter waschen, gut abtropen und eventuell klein zupfen.
  4. Salat vermengen:
    1. Dressing aus dem Kühlschrank nehmen und den Knoblauch daraus entfernen.
    2. Alle Zutaten (Dressing, Kerne, Kaktus und Gemüse) in einer großen Schüssel vermengen.
    3. Mit Salz abschmecken.
  5. Frisch servieren.
  6. Haltbarkeit: Möglichst am selben Tag servieren. Der Salat ist bereits am Folgetag pampig.