Gesalzenes Minz Lassi

Quelle: http://www.andrejeworutzki.de/cooking/gesalzenes-minz-lassi/
4 Sterne
Zutaten:

Magerjoghurt, Wasser, Minze, Ingwer, Limette, Vanillezucker, Meersalz, Eiswürfel, Kreuzkümmelsamen, Minze,

Nährwerte Kalorien Fett Zucker Protein Kohlenhydrate Ballaststoffe Cholesterin Ges. Fetts. Unges. Fetts.
Pro 275 g (1 Portion) 163 kcal 1 g 7 g 8 g 8 g 1 g 2 mg 0 g 0 g
Pro 100 g 59 kcal 0 g 3 g 3 g 3 g 0 g 1 mg 0 g 0 g
Vorbereitungszeit Kochzeit Zeitaufwand insgesamt
Mengenangaben für 3 Portionen:
500 ml Magerjoghurt 365 kcal -
250 ml Wasser 0 kcal Kalt.
20 g Minze 9 kcal Frisch. Gute Handvoll.
5 g Ingwer 15 kcal Eventuell etwas mehr.
1 EL Limette 5 kcal Alternativ Zitrone.
2 EL Vanillezucker 72 kcal Siehe Rezept. Alternativ herkömmlicher weißer Zucker.
0.75 TL Meersalz 0 kcal -
3 Handvoll Eiswürfel 0 kcal -
1 TL Kreuzkümmelsamen 20 kcal Bhuna jeera (geröstet).
8 Blätter Minze 4 kcal Frisch. Zur Garnitur.
Zubereitung:
  1. Lassi zubereiten:
    1. Minzblätter eventuell waschen.
    2. Minzblätter inklusive Stile mit zwei Esslöffel Joghurt im Mixer zu einer feinen Paste verarbeiten.
    3. Restlichen Joghurt, geschälten Ingwer, Limettensaft, Salz, Zucker und Wasser hinzugeben.
    4. Alternativ: Doppelte Menge Ingwer mit einer Käsereibe in einen Mörser reiben und anschließend mahlen, so dass knapp 1 TL Ingwersaft abgeschöpft werden kann. Dadurch stellt man sicher, dass später keine Fäden im Lassi sind.
    5. Alles mit dem Mixer bearbeiten, bis eine feine, dünnflüssige Masse entsteht. Nicht zu lange mixen, weil das Getränk sonst zu schaumig wird.
    6. Mit Zucker und Limettensaft abschmecken.
    7. Hinweis: Nicht wundern, warm schmeckt das Lassi überhaupt nicht. Es muss noch gekühlt werden.
  2. Lassi anrichten:
    1. Lassi in hohen Gläsern abfüllen.
    2. Kreuzkümmelsamen in einer Pfanne ohne Fett bei hoher Herdstufe anrösten, häufiger wenden, bis sie eine bräunliche Farbe entwickeln.
    3. Die Gerösteten Samen im Mörser zu Pulver mahlen.
    4. Tipp: Das Pulver kann in größeren Mengen vorbereitet und monatelang in einem geschlossenen Glas aufbewahrt werden.
    5. Eiswürfel eventuell etwas zerkleinern und hinzugeben.
    6. Auf die Krone des Lassis das geröstete Kreuzkümmelpulver streuen.
    7. Mit ein Paar Minzblätter verzieren.
  3. Kühl servieren.
  4. Haltbarkeit: Hält im Kühlschrank gut eine Woche. Sollte luftdicht im geschlossenem Glas aufbewahrt werden. Vor Gebrauch schütteln / umrühren.