Gebackene Limabohnen

Quelle: http://www.andrejeworutzki.de/cooking/gebackene-limabohnen/
4 Sterne
Zutaten:

Limabohnen, Olivenöl, Schalotten, Knoblauch, Tomaten, Staudensellerie, Lorbeerblätter, Wasser, Petersilie, Pfeffer, Salz, Dill, Paniermehl,

Nährwerte Kalorien Fett Zucker Protein Kohlenhydrate Ballaststoffe Cholesterin Ges. Fetts. Unges. Fetts.
Pro 434 g (1 Portion) 421 kcal 20 g 3 g 18 g 41 g 17 g 0 mg 3 g 14 g
Pro 100 g 97 kcal 5 g 1 g 4 g 9 g 4 g 0 mg 1 g 3 g
Vorbereitungszeit Kochzeit Zeitaufwand insgesamt + Ziehzeit
Mengenangaben für 4 Portionen:
250 g Limabohnen 643 kcal Rohgewicht. Auch Butterbohnen oder weiße Riesenbohnen genannt. Alternativ normale weiße Bohnen.
75 ml Olivenöl 661 kcal Möglichst hochwertig.
2 Stück Schalotten 25 kcal -
3 Zehen Knoblauch 13 kcal -
6 Stück Tomaten 122 kcal -
2 Stangen Staudensellerie 26 kcal -
2 Blatt Lorbeerblätter 6 kcal -
375 ml Wasser 0 kcal -
4 EL Petersilie 52 kcal -
1 TL Pfeffer 14 kcal -
1 TL Salz 0 kcal -
1 TL Dill 13 kcal -
3 EL Paniermehl 107 kcal -
Zubereitung:
  1. Bohnen in eine größere Schüssel geben, komplett mit Wasser übergießen und mindestens 12 Stunden darin einweichen.
  2. Hinweis: Die Bohnen werden durch das Einweichen etwa doppelt so groß.
  3. Tipp: Etwa die doppelte Menge Wasser wie Bohnen verwenden, da sonst das Wasser komplett aufgesaugt wird (oder Wasser nachgießen).
  4. Ofen auf 180°C vorheizen.
  5. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein hacken.
  6. Sellerie waschen und in kleine Würfel schneiden.
  7. Optional: 1 EL Öl in einem Kochtopf erhitzen und die gehackte Knoblauch- und Zwiebelstücke darin anschwitzen.
  8. Sellerie, Zwiebeln, Knoblauch, Petersilie, Lorbeerblätter, Wasser, Öl und eventuell Dill in einer Schüssel vermischen.
  9. Eventuell eine Messerspitze Natron hinzugeben, um die Backzeit für die Bohnen zu reduzieren.
  10. Tipp: Weder Salz, Tomaten noch Essig hinzugeben, bevor die Bohnen gar gekocht sind, ansonsten werden sie nicht gar!
  11. Abschließend Bohnen unterrühren und alles zusammen in eine große Auflaufform füllen.
  12. Die Form mit einem Deckel oder Alufolie abdecken.
    1. Hinweis: Vorsicht vor Alufolie und Lebensmitteln.
  13. Etwa 1 bis 2 Stunden im vorgeheiztem Ofen auf mittlerer Schiene backen.
  14. 30 Minuten vor Ende der Backzeit den Auflauf aus den Ofen nehmen (die Bohnen sollen bereits gar sein!).
  15. Tomaten waschen und in kleine Würfel schneiden
  16. Tomatenstücke hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Bohnen abschließend umrühren.
  17. Hinweis: Falls die Bohnen trocken wirken, etwas Wasser nachgießen.
  18. Dann mit Paniermehl bestreuen.
  19. Auflaufform nochmals für 30 Minuten in den Ofen schieben.
  20. Entweder als Beilage zu Fleisch servieren oder zu gebratenem Gemüse oder als Hauptspeise mit Reis, Kartoffeln oder gebackenem Brot mit Joghurtdip.
  21. Tipp: Mit etwas Olivenöl beträufelt.
Hinweis zu rohen Bohnen:

Man sollte Bohnen nicht roh verzehren, da rohe Hülsenfrüchte giftige Stoffe (Lektine) enthalten, die erst durch längeres Erhitzen abgetötet werden. Das Einweichwasser sollte entweder weggeschüttet oder mitgekocht werden. Das Kochwasser ist unbedenklich.