Curry-Mango-Couscous

Quelle: http://www.andrejeworutzki.de/cooking/curry-mango-couscous/
Curry-Mango-Couscous

Zutaten: Mango, Couscous, Wasser, Kokosmilch (fettarm), Kokosraspel, Zwiebel, Prinzessbohnen, Möhren, Chillischoten, Lauchzwiebel, Knoblauch, Ingwer, breites Gras.

Gewürze: Curry (mild), Kurkuma, Garam-Masala, Kreuzkümmel, Koriander, Salz.

Kalorien: ca. 958 kcal (479 kcal pro Portion)

  • 464 kcal Kokosmilch (fettarm)
  • 339 kcal Couscous
  • 60 kcal Mango
  • 56 kcal Prinzessbohnen
  • 17 kcal Lauchzwiebel
  • 8 kcal Möhre
  • 7 kcal Zwiebel
  • 7 kcal Knoblauch

Bewertung: 3 Sterne

Mengenangaben (für 2 Portionen):

  • 2 Mangos
  • 150 g Couscous
  • 250 ml Wasser
  • 400 ml Kokosmilch (fettarm)
  • 200 g Prinzessbohnen
  • 3 Kleine Chillischoten
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Möhre
  • 1 Zwiebel
  • 1 Lauchzwiebel

Zubereitung:

  1. Couscous mit 250 ml kochendem Wasser übergießen und 5 Minuten ziehen lassen.
  2. Mangos, Chillischoten, Möhre, Knoblauch, Ingwer, Lauchzwiebel kleinschneiden und miteinander in einer Schüssel vermischen.
  3. Wok mit Öl heiß werden lassen.
  4. Zwiebel kleinschneiden und in den Wok kurz anbraten.
  5. Schüssel mit Mangomix in den Wok hinzugeben und häufiger umrühren.
  6. Kokosmilch und Kokosraspel mit Couscous verrühren
  7. Couscous mit Curry, Kurkuma, Garam-Masala, Kreuzkümmel, Koriander und Salz nach belieben würzen (Curry und Garam-Masala sollten überwiegen).
  8. Nach etwa 5 bis 10 Minuten Couscous in den Wok hinzugeben.
  9. Nochmal ein paar Minuten braten und umrühren.

Tipps:

  • 2 statt 3 Chilischoten verwenden (sonst etwas zu scharf).
  • Prinzessbohnen weglassen, durch Kichererbsen ersetzen.
  • Eventuell eine Kiwi hinzu?