Chinakohlsalat

Quelle: http://www.andrejeworutzki.de/cooking/chinakohlsalat/
5 Sterne
Zutaten:

Balsamico-Essig, Zucker, Sojasoße, Rapsöl, Chinakohl, Lauchzwiebeln, Mandeln, Mie-Nudel, Sesam,

Nährwerte Kalorien Fett Zucker Protein Kohlenhydrate Ballaststoffe Cholesterin Ges. Fetts. Unges. Fetts.
Pro 253 g (1 Portion) 471 kcal 36 g 17 g 8 g 31 g 6 g 1 mg 3 g 20 g
Pro 100 g 186 kcal 14 g 7 g 3 g 12 g 2 g 0 mg 1 g 8 g
Vorbereitungszeit Kochzeit Zeitaufwand insgesamt
Mengenangaben für 6 Portionen:
50 ml Balsamico-Essig 38 kcal -
100 g Zucker 405 kcal -
2 EL Sojasoße 22 kcal -
150 ml Rapsöl 1313 kcal -
1 Kopf Chinakohl 140 kcal Etwa 1 Kg.
2 Stangen Lauchzwiebeln 8 kcal -
100 g Mandeln 575 kcal Gehobelt.
60 g Mie-Nudel 215 kcal Die kleinen Brüchigen, die in den chinesischen Instant-Nudelsuppen enthalten sind.
2 EL Sesam 112 kcal -
1 Prise Gemüsebrühe (klar) 0 kcal (optional) Nur das Pulver.
Zubereitung:
  1. Zunächst die Sauce vorbereiten: Essig, Sojasauce und Zucker in einen Topf geben.
  2. Für 1 Minute aufkochen.
  3. Sauce abkühlen lassen und dann Öl unterrühren.
  4. Optional: Die Sauce 1 Tag abgedeckt im Kühlschrank ziehen lassen.
  5. Chinakohl putzen und in dünne Streifen schneiden.
  6. Frühlingszwiebel putzen und in feine Ringe schneiden.
  7. Pfanne ohne Öl auf hoher mittlerer Herdstufe erhitzen.
  8. Mie-Nudeln im Gefrierbeutel füllen, darum ein Geschirrtuch wickeln und mit einer Teigrolle zerbröseln.
  9. Tipp: Man kann auch mit den Füßen darauf stampfen – macht mehr Spaß! :-)
  10. Zerbröselte, ungekochte Mie-Nudeln und Mandeln in der Pfanne (ohne Fett) auf hoher Herdtsufe anrösten, bis die Mandeln (ganz) leicht gebräunt sind.
  11. Sesam hinzugeben und für eine Minute mitrösten.
  12. Optional: Eine Prise Brühe (nur das Pulver) hinzugeben.
  13. Alle Zutaten in einer großen Schüssel vermengen.
  14. Erst kurz vorm Servieren die Sauce unterrühren.