Apfel-Cheddar-Soufflé

Quelle: http://www.andrejeworutzki.de/cooking/apfel-cheddar-souffle/
4 Sterne
Zutaten:

Butter, Äpfel, Zucker, Weizenmehl Type 405, Butter, Milch (1.5%), Salz, Pfeffer, Chilipulver, Muskatnuss, Cheddar-Käse, Eier,

Nährwerte Kalorien Fett Zucker Protein Kohlenhydrate Ballaststoffe Cholesterin Ges. Fetts. Unges. Fetts.
Pro 165 g (1 Portion) 296 kcal 21 g 6 g 12 g 15 g 1 g 161 mg 12 g 7 g
Pro 100 g 179 kcal 13 g 4 g 7 g 9 g 1 g 98 mg 7 g 4 g
Vorbereitungszeit Kochzeit Zeitaufwand insgesamt
Mengenangaben für 4 Portionen:
Karamellisierter Apfel:
15 g Butter 111 kcal -
1 Stück Äpfel 68 kcal Sorte Granny Smith.
1 EL Zucker 41 kcal -
Mehlschwitze:
30 g Weizenmehl Type 405 101 kcal -
30 g Butter 222 kcal -
245 g Milch (1.5%) 115 kcal Alternativ auch andere (Soja)Milch.
0.5 TL Salz 0 kcal -
1 Prise Pfeffer 3 kcal -
1 Prise Chilipulver 3 kcal -
1 Prise Muskatnuss 5 kcal -
Soufflé-Teig:
85 g Cheddar-Käse 344 kcal -
2 Stück Eier 169 kcal -
Zubereitung:
  1. Karamellisierter Apfel:
    1. Apfel waschen, abtropen und schälen.
    2. Apfel in kleine Stücke schneiden (nicht zu große!).
    3. 15 g Butter in einer Pfanne oder Kochtopf auf mittelhoher Herdstufe erhitzen, bis braune Stellen erscheinen.
    4. Apfelstücke hinzugeben und 2 Minuten unter regelmäßigen Rühren anbraten.
    5. Zucker hinzugeben und gut umrühren.
    6. Anschließend solange weiterkochen (etwa 10 bis 15 Minuten), bis die Apfelstücke bräunlich karamellisiert sind. Gelegentlich umrühren.
    7. Die Apfelstücke auf einen Teller füllen und auskühlen lassen.
  2. 4 Backförmchen mit etwas Butter einfetten.
  3. Hinweis: Ich verwende die von Le Creuset: Durchmesser 8 cm – Inhalt: 0,12l).
  4. Mehlschwitze zubereiten:
    1. 30 g Butter in einen Topf auf mittlerer Herdstufe zergehen lassen.
    2. Mehl einrühren und ein paar Minuten köcheln lassen. Gelegentlich umrühren.
    3. Herd abschalten.
    4. Milch, alles auf einmal(!), hineingießen und umrühren.
    5. Herd wieder auf mittlerer Herdstufe anschalten weiter durchgehen umrühren, bis eine dicke Soße entsteht.
    6. Topf von Herd nehmen.
    7. Salz, Pfeffer, Chili und Muskatnuss unterrühren.
    8. Die Mehlschwitze für ein paar Minuten auskühlen lassen.
  5. Ofen auf 205° C vorheizen.
  6. Soufflé-Teig:
    1. Mehlschwitze in eine größere Schüssel umfüllen.
    2. Eigelb von Eiweiß trennen.
    3. Die Eigelbe und geriebenen Käse zur Mehlschwitze hinzugeben und verrühren.
    4. Eiweiß in einer separaten Schüssel mit einem Schneebesen (beides möglichst kühl) zu Eischnee schlagen.
    5. Die Hälfte des Eischnees vorsichtig mit einem Pfannenheber in die Mehlschitze „falten“ / verrühren, bis kein Weiß mehr zu sehen ist.
    6. Die Apfelstücke vorsichtig unterheben.
    7. Die zweite Hälfte des Eischnees noch vorsichtiger unterheben.
  7. Backen:
    1. Soufflé-Teig in die Backförmchen füllen.
    2. Auf mittlerer Schiene für 22 Minuten backen.
    3. Hinweis: Auf keinen Fall den Ofen zwischendurch öffnen!
    4. Aus den Ofen nehmen und etwas auskühlen lassen.
  8. Warm servieren.
  9. Tipp: Nicht heiß servieren! Abgekühlt schmeckent es viel aromatischer!
  10. Hinweis: Die Soufflés gehen in Ofen schön auf. Sobald sie den Ofen verlassen, gehen sie bereits in kürzester Zeit ein. Das dauert keine 2 Minuten. Das macht geschmacklich nichts, ist optisch nicht mehr so schön. Im Restaurant werden die Soufflés deshalb unter einer Wärmehaube serviert.
  11. Haltbarkeit: Im Kühlschrank gut 3 Tage. Lassen sich nicht wirklich gut erwärmen, schmecken aber auch kalt.